Bei fehlerhafter Darstellung der E-Mail klicken Sie bitte hier (online)

Liebes Mitglied,

wir versorgen Sie auch im April mit den neuesten Informationen zur anstehenden Wahl zur Vertreterversammlung (VV), zu den freien Sitzen in Hessen und zum Thema Abrechnung.

 
Wahl zur Vertreterversammlung
Zum Ende des Jahres 2022 wählen die Mitglieder der KVH eine neue VV für die Legislaturperiode 2023 bis 2028. Alle zeitlichen Eckpunkte, die Wahlordnung, die Bewerber- und Unterstützererklärung sowie weitere Informationen haben wir für Sie auf unserer Website veröffentlicht.
 

 
Freie Sitze in Hessen: mehr Service für Mitglieder
Gute Neuigkeiten: Seit April 2022 publiziert die KVH freie Sitze für Ärztinnen, Ärzte sowie Psycho-therapeutinnen und Psychotherapeuten auf ihrer Website. Der Vorteil: Sie können ab jetzt nicht nur ausgeschriebene, sondern auch freie Sitze online recherchieren.
 

 
Videosprechstunde: Sonderregelungengeändert
Aufgrund der angepassten Corona-Sonderregelungen und der Mengenbegrenzung bei der Videosprechstunde gibt es relevante Änderungen. Einen schnellen Überblick erhalten Sie in unserer aktualisierten Tischvorlage. Weitere Infos haben wir auf der Themenseite zur Videosprechstunde verständlich für Sie aufbereitet.
 

 
Finanzielle Förderung: kein Vorwegentscheid mehr nötig
Die Beantragung finanzieller Fördermittel für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung wird vereinfacht! Ab dem 1. April 2022 benötigt die KVH für eingehende Anträge keinen Vorwegentscheid der Landesärztekammer Hessen mehr. Was das genau bedeutet und wie das Antragsverfahren abläuft, können Sie auf unseren Seiten nachlesen.
 

 
Anpassung der Portopauschalen
Ärztinnen und Ärzte sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten erhalten aufgrund der Portoerhöhung der Deutschen Post für den Versand von Briefen rückwirkend 0,86 statt 0,81 Euro. Weitere Informationen zu den Themen eArztbrief, Porto und Faxe abrechnen, finden Sie auf unserer Themenseite.
 

 
7. Nationale Impfkonferenz in Wiesbaden
Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) und das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz führen gemeinsam die 7. Nationale Impfkonferenz am 14. und 15. Juni 2022 in Wiesbaden durch. Das Motto: „Impfen im Umbruch: Herausforderungen und Chancen durch die Pandemie". Die Konferenz findet hybrid statt.
 

 
In der Praxis: Geflüchtete aus der Ukraine
Auch hessische Praxen müssen Menschen, die wegen des Krieges aus der Ukraine in die Bundesrepublik Deutschland geflohen sind, schnell ärztlich und psychotherapeutisch versorgen. Dabei ergeben sich diverse Fragen, zum Beispiel zur Abrechnung der Leistungen zu Corona-Impfungen, aber auch, wie sie Patientinnen und Patienten weiter unterstützen können. Auf unserer neuen Überblicksseite haben wir alle relevanten Fragen beantwortet.
 

 
Immer gut informiert bleiben: Mehr Neuigkeiten lesen Sie auf unserer Website.
 
  Kontakt Impressum