Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebes Mitglied,

die Corona-Pandemie geht ins Winterhalbjahr und die Infektionen nehmen weiter Fahrt auf. Bundesgesundheitsminister Spahn erlässt im Eiltempo neue Regelungen. Haben Sie noch den Überblick, was aktuell für Sie und Ihre Praxis gilt und was nicht? Wir helfen Ihnen mit kompakten und zeitnahen Infos. 

 
AU wieder per Telefon möglich
Ärzte können seit dem 19. Oktober wegen der Corona-Pandemie wieder Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (AU) nach telefonischer Anamnese bei leichten Erkrankungen der oberen Atemwege ausstellen. Die Regelung gab es bereits im Frühjahr 2020; sie wurde zum 31. Mai beendet. Was sich geändert hat? 
Jetzt informieren
 

 
Neue Rechtsverordnung zu Corona-Tests
Dass Bundesgesundheitsminister Spahn von der schnellen Truppe ist, ist bekannt. Wegen der steigenden Infektionszahlen bei der Pandemie hat er sehr kurzfristig eine neue Rechtsverordnung (RVO) mit nationaler Corona-Teststrategie erlassen, die bereits seit dem 15. Oktober gilt. Sie beinhaltet weitreichende Änderungen zum berechtigten Personenkreis und die Aufnahme von Schnelltests. Bleiben Sie bei der Abrechnung auf dem Laufenden! 
Neue RVO kennen
 

 
Neue GOP für Abstriche bei symptomatischen Patienten
Seit dem 1. Oktober können Ärzte die Gebührenordnungsposition (GOP) 02402 aus dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) auch bei symptomatischen Patienten abrechnen, wenn sie einen Labortest auf Corona veranlassen (kurative Veranlassung). Davor konnte die Leistung nur dann abgerechnet werden, wenn der Patient eine Warnung durch die Corona-Warn-APP erhalten hatte. Einen neuen Zuschlag gibt es für Sie auch.
Richtig abrechnen
 

 
Das neue Auf den PUNKT. ist da
Schwerpunkt der fünften Ausgabe 2020 unseres Mitgliedermagazins ist die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Ein wichtiges, wenn auch nicht sehr beliebtes Thema. Wissen Sie, was dabei künftig alles auf Ihre Praxis zukommt? Wir helfen Ihnen, durchzublicken. Außerdem verraten wir Ihnen, warum Hessen bei der ambulanten Notfallversorgung bundesweit Vorreiter ist und was es Neues beim Qualitätsmanagement (QM) gibt. Neugierig geworden? 
Jetzt lesen
 

 
OKFE: Neue Dokumentation zum 1. Oktober gestartet
Nehmen Sie an den organisierten Krebsfrüherkennungsprogrammen (oKFE) Darmkrebs oder Zervixkarzinom teil? Dann müssen Sie Ihre Leistungen seit dem 1. Oktober über Ihr Praxisverwaltungssystem (PVS) dokumentieren. Wenn Ihr PVS dafür noch kein Update erhalten hat, kontaktieren Sie jetzt bitte unbedingt den Softwarehersteller. Auch zur Übermittlung der erstellten Export-Dateien gibt es neue Infos. 
Mehr erfahren
 

 
Hygiene-Refresher 2020: Jetzt buchen!
Schon gewusst? Gerade für hygienebeauftragte Ärzte bietet die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) am 14. November eine Onlineveranstaltung zur Auffrischung ihrer Kenntnisse an, mit der sie auch die jährliche Fortbildung nach der Hessischen Hygieneverordnung (HHygVO § 14) nachweisen können. Acht Fortbildungspunkte gibt es obendrauf. Bilden Sie sich fort und nutzen Sie die Chance, sich mit Kollegen auszutauschen!
Online anmelden
 

 
Keine Brückentage "zwischen den Jahren"
Für die Zeit zwischen den Weihnachtsfeiertagen 2020 und dem Jahreswechsel 2020/21 übernimmt der ÄBD diesmal keine Brückentage. Praxen können also nicht einfach auf den ÄBD verweisen, wenn sie in dieser Zeit schließen. Auch für das Jahr 2021 wurden insgesamt nur zwei Brückentage im ÄBD beschlossen. Behalten Sie die Übersicht: Planen Sie schon rechtzeitig die Öffnungszeiten Ihrer Praxis oder organisieren Sie Ihre Vertretung.
Brückentage kennen
 

 
Sie wollen mehr aktuelle informationen zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD)? Dann schauen Sie regelmäßig vorbei auf:
www.bereitschaftsdienst-hessen.de
 
  Kontakt Impressum


Wenn Sie diese E-Mail (an:unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt am Main

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826

Körperschaft des öffentlichen Rechts
onlineredaktion@kvhessen.de