Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebes Mitglied,

es wird wohl noch eine Zeitlang so sein: Corona ist Thema Nummer Eins. Sie stehen gerade vor der Aufgabe, Ihre Praxen trotzdem so gut es geht am Laufen zu halten. Deshalb schicken wir Ihnen die hilfreichsten Neuigkeiten für Arztpraxen in Hessen.

 
Corona: Infos, die Sie für die Praxis brauchen
Mehrfach täglich erreichen uns Neuigkeiten zum Coronavirus. So ändern sich auch häufig die Herausforderungen, die Sie gerade im Praxisalltag stemmen müssen. Damit Sie das in der äußerst dynamischen Lage bestmöglich können, bereiten wir Ihnen die wichtigsten Infos sowie Materialen auf und setzen uns auf Bundesebene für Sie ein.
Praxis-Wissen zu Corona
 

 
Neuer EBM ab 1. April: Wir unterstützen Mitglieder
Der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) wurde auf Bundesebene reformiert (unter anderem wurden Leistungen betriebswirtschaftlich neu kalkuliert). Er soll ab 1. April gelten. Unsere Bemühungen für einen Aufschub haben auf Bundesebene leider keine Früchte getragen. Der Zeitpunkt ist ungünstig, das Coronavirus bindet bei uns allen viele Ressourcen. Damit Sie trotzdem bestmöglich vorbereitet sind, erklären wir für jedes Fachgebiet, was sich ändert. Darüberhinausgehende Fragen richten Sie einfach per E-Mail an ebm-hotline@kvhessen.de. Wir unterstützen Sie bei der Beantwortung.
EBM-Reform verstehen
 

 
Videosprechstunde gegen Corona: keine Mengenbegrenzung
Wegen der Ausbreitung des Coronavirus' wurde die Mengenbegrenzung bei der Videosprechstunde aufgehoben. Zunächst für das zweite Quartal 2020 gibt es keine Begrenzung auf 20 Prozent bei der Videosprechstunde – weder bei den Patienten, die ausschließlich per Video versorgt werden, noch bei einzelnen Leistungen.
Mehr erfahren
 

 
Telefonsprechstunde gegen Corona: Vorgaben gelockert
Vorerst bis 19. April 2020 können Ärzte und Psychotherapeuten ihre Patienten im Rahmen einer Telefonsprechstunde versorgen. Das soll Ansteckungen mit dem Coronavirus vermeiden und Sie in die Lage versetzen, Patienten dennoch behandeln zu können. Wir hoffen, die Telefonsprechstunde erleichtert Ihnen Ihr neues Praxismanagement in Zeiten von Corona.
Jetzt informieren
 

 
Fortbildungspflicht: Fristen im Auge behalten
Alle Mitglieder, deren Fortbildungsfrist im zweiten oder dritten Quartal 2020 abläuft, informieren wir gerade über ihren Fortbildungsstand. Damit helfen wir Ihnen, auch in Zeiten von Corona den Überblick über regulatorische Vorgaben und Fristen zu behalten. Außerdem beraten wir Sie zur Suche nach alternativen Fortbildungsmöglichkeiten und dazu, was Sie bei drohendem Fristversäumnis unternehmen können.
Jetzt unterstützen lassen
 

 
Muster 61: Ab 1. April nur noch neue Version verwenden
Das Formular für die Verordnung medizinischer Rehabilitation (Muster 61) wurde erneuert. Mit den ergänzten Feldern können Ärzte die Versorgung zu pflegender Angehöriger veranlassen. Bitte verwenden Sie ab 1. April 2020 ausschließlich die neuen Formulare und vernichten Sie alte.
Jetzt informieren
 

 
Mehr denn je braucht die Gesellschaft die ambulante Versorgung. Danke, dass Sie einen Teil des Schutzwalls bilden, der Kliniken und Krankenhäusern die Behandlung schwerer Fälle und besonders gefährdeter Patienten ermöglicht. Danke, dass Sie ambulant beherrschbare Fälle unbedingt ambulant behandeln. Wir halten Sie auf dem Laufenden: www.kvhessen.de
 
  Kontakt Impressum


Wenn Sie diese E-Mail (an:unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt am Main

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826

Körperschaft des öffentlichen Rechts
onlineredaktion@kvhessen.de