Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebes Mitglied,

gute Nachrichten für 2020: Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) wird in Kürze allen anspruchsberechtigten Psychotherapeuten die Quartale 3/2018 und 4/2018 nachvergüten und ihnen eine Mitteilung über die Höhe der Nachzahlungsbeträge zuschicken. Für Sie heißt das: weniger Aufwand, denn Sie müssen keinen erneuten Widerspruch einreichen. Und auch sonst gibt es Geld: Lassen Sie sich fördern!

 
Psychotherapie-Förderung läuft weiter

Es geht weiter! Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) fördert auch 2020 die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Psychotherapie. Förderfähig sind beispielsweise Fortbildungen, um die Abrechnungsgenehmigung für die Gruppenpsychotherapie zu erhalten, ebenso wie die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung von Ausbildungsassistenten oder die Anstellung eines Weiterbildungsassistenten für die Facharztausbildung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Was Sie für den Antrag benötigen?

Mehr erfahren
 

 
Fördern lassen: Klinische Neuropsychologie
Auch Weiterbilder, die die ambulante Weiterbildung zur Zusatzbezeichnung „Klinische Neuropsychologie“ anbieten, können die Anstellung eines weiterzubildenden Psychotherapeuten fördern lassen. Zuschüsse können außerdem klinische Neuropsychologen erhalten, die sich dann niederlassen. Wer gefördert wird, was Sie an Unterlagen einreichen müssen und wie Sie den Antrag stellen, haben wir zusammengefasst.
Jetzt informieren
 

 
Das lohnt sich: Fortbildungsprogramm der KVH
Haben Sie schon einen Blick in unser aktuelles Fortbildungsprogramm geworfen? Auch 2020 bietet die KVH wieder interessante Fortbildungsveranstaltungen an, die Sie weiterbringen. Lernen Sie zum Beispiel Englisch speziell für Psychotherapeuten, erfahren Sie alles über „Konfliktlösung durch Mediation“ und holen Sie sich Tipps vom Profi zur „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“!
Fortbildungen buchen
 

 
Schon gelesen? Ihr Servicemagazin für KVH-Mitglieder
In der aktuellen Auf-den-PUNKT.-Ausgabe haben wir Vorstand und Vertreterversammlung (VV) zu ihrer Halbzeitbilanz der Legislaturperiode befragt. Erfahren Sie, warum Hessen inzwischen eine größere Rolle in der Gesundheitspolitik spielt, welchen Einfluss die vielen neuen Bundesgesetze auf die Arbeit der VV haben und welche Ziele Ihre Vertreter noch in den nächsten drei Jahren haben. Und wir blicken zurück: Seit 20 Jahren sind Psychotherapeuten ein Teil der KVH. Was sich für Sie seitdem geändert hat und was Ihre Vertreter für Sie erreicht haben?
Jetzt lesen
 

 
Bald Pflicht: die Masernimpfung
Ab 1. März 2020 gilt die Impfpflicht gegen Masern, und zwar auch für Sie und Ihr Praxispersonal! Das hat die Bundesregierung im November 2019 beschlossen. Was das neue Gesetz rechtlich sonst noch für Ärzte und Psychotherapeuten bereithält, wer künftig Patienten impfen darf und Infomaterial dazu hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) auf ihrer Website zusammengestellt. Die KVH wird Sie im Februar noch mit einem Rundschreiben zum aktuellen Stand informieren.
Jetzt schlau machen
 

 
Machen Sie es gut bis zum nächsten Mal! Tagesaktuelle News für Psychotherapeuten lesen Sie zwischendurch auf
www.kvhessen.de
 
  Kontakt Impressum


Wenn Sie diese E-Mail (an:unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt am Main

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826

Körperschaft des öffentlichen Rechts
onlineredaktion@kvhessen.de