Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebes Mitglied,

es ist schon beschämend, dass es in einem Land wie Deutschland mittlerweile Gang und Gäbe ist, dass bestimmte Medikamentengruppen und Wirkstoffe nicht lieferbar sind. Wie sich unsere Vertreter dagegen wehren, was im neuen Fortbildungsprogramm steckt, wie wir Ihnen bei der Nachfolgersuche helfen und vieles mehr lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter.

 
Praxisnachfolge gesucht?
Dann nutzen Sie die Gelegenheit, persönlich mit Niederlassungsinteressierten ins Gespräch zu kommen. Am 23. November 2019 wird unser Gründer-und Abgeberforum (GAF) für Hausärzte und Kinder- und Jugendmediziner in Wetzlar stattfinden. In ungezwungener Atmosphäre können Sie neue Kontakte mit potentiellen Nachfolgern knüpfen und sich austauschen.
Mehr erfahren und gleich anmelden
 

 
Neues Fortbildungsprogramm für 2020 erschienen

Hessens Vertragsärzten und -psychotherapeuten haben wir im Oktober 2019 ein druckfrisches Exemplar des neuen Fortbildungsprogramms für 2020 zugeschickt. Wer sich und sein Praxisteam weiterbilden möchte, findet alle Veranstaltungen auch ganz bequem online in unserem Veranstaltungskalender.

Seminare entdecken und direkt buchen
 

 
Arzneimittelengpässe sind nicht akzeptabel
Lieferengpässe bei notwendigen Medikamenten schaden Patienten. Leider sind sie an der Tagesordnung, und zwar mit zunehmender Tendenz. Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen (KVH) will dies nicht hinnehmen und fordert daher die Politik dazu auf, endlich zu handeln und mit geeigneten Maßnahmen kurzfristig dafür zu sorgen, dass notwendige Medikamente der Bevölkerung lückenlos zur Verfügung stehen.

Details lesen 

 

 
VV setzt Zeichen gegen Kommerzialisierungswahn in Kliniken
„Mensch vor Profit“ – unter diesem Slogan haben Anfang September zahlreiche Klinikärzte einen Appell unterzeichnet. Auch die Vertreterversammlung (VV) der KVH solidarisiert sich und wendet sich gegen eine zunehmende Kommerzialisierung der Krankenhäuser. Der kranke Mensch muss wieder im Mittelpunkt ärztlichen Handelns stehen, nicht der Profit!
Konkrete Forderungen ansehen
 

 
Auf den PUNKT 5/2019 ist da
Haben Sie in Ihrer Post schon die neue Ausgabe von Auf den PUNKT entdeckt? Im aktuellen Heft geht es schwerpunktmäßig um die neue Weiterbildungsordnung Allgemeinmedizin. Sie erfahren unter anderem, welche Kernpunkte sie hat, was sich für Ärzte in Weiterbildung ändert und wie Sie die Koordinierungsstelle Weiterbildung Allgemeinmedizin unterstützt.
Jetzt online lesen
 

 
Videosprechstunde wird gefördert
Ärzte und Psychotherapeuten, die ihren Patienten die Videosprechstunde anbieten, können sich seit Oktober 2019 finanziell fördern lassen. Wir haben für unsere Mitglieder zusammengefasst, wie sie die Förderung erhalten und was sie sonst noch beachten sollten – unter anderem bei der Abrechnung der Videosprechstunde.
Zuschläge und Förderung sichern
 

 
Sie möchten im Newsletter lieber persönlich und mit Namen angesprochen werden? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten nach:
www.kvhessen.de/newsletter
 
  Kontakt Impressum


Wenn Sie diese E-Mail (an:unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt am Main

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826

Körperschaft des öffentlichen Rechts
onlineredaktion@kvhessen.de