Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Liebes Mitglied,

der Juli hat nicht nur den Hochsommer im Gepäck, sondern auch das neue Quartal – und damit Änderungen am Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM). Einige der neuen Regelungen verändern auch die Psychotherapie. Deshalb lesen Sie heute: für welche Leistungen Sie mehr Zeit und für welche Sie mehr Geld bekommen sowie die wichtigsten Antworten rund um die Abrechnung.

 
Sie haben Fragen zur Abrechnung? Hier sind die Antworten
Die Quartalsabrechnung gibt Ihnen Rätsel auf? Dann lohnt es sich, die häufig gestellten Fragen (FAQ) und Antworten zur Psychotherapie-Abrechnung zu lesen. Die KVH aktualisiert sie jedes Quartal und klärt die Themen, die Sie und andere Mitglieder am meisten beschäftigt haben. Die neue Fassung der FAQ ist gerade online gegangen.
Jetzt schlau machen
 

 
Mehr Zeit für Menschen mit geistiger Behinderung
Psychotherapeuten können jetzt mehr Stunden für Menschen mit geistiger Behinderung abrechnen: für die psychotherapeutische Sprechstunde, die probatorische Sitzung und die Rezidivprophylaxe.
Lesen, warum und wie
 

 
Zeitprofile angepasst: Das ändert sich
Die Zeitprofile der psychotherapeutischen Leistungen und neuropsychologischen Therapie wurden angepasst. Für die Gebührenordnungsposition (GOP) 35140 (Biographische Anamnese) sinkt beispielsweise die Prüfzeit für das Tagesprofil auf 55 Minuten und die für das Quartalsprofil auf 70 Minuten.
Mehr erfahren
 

 
Mehr Geld für alle Psychotherapeuten
Psychotherapeutische Leistungen werden höher vergütet. Mehr Geld gibt es für die GOP der psychotherapeutischen Leistungen und Strukturzuschläge – auch für Sprechstunde und Akutbehandlung. Wenn die KVH Ihre Honorarunterlagen erstellt, hebt sie für Sie ab dem ersten Quartal 2019 automatisch die Bewertung der Leistungen an.
Genauer nachlesen
 

 
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen schönen Sommer. Schauen Sie in der Zwischenzeit rein – wir halten Sie auf dem Laufenden: www.kvhessen.de
 
  Kontakt Impressum


Wenn Sie diese E-Mail (an:unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Kassenärztliche Vereinigung Hessen
Europa-Allee 90
60486 Frankfurt am Main

Tel 069 24741-7777
Fax 069 24741-68826

Körperschaft des öffentlichen Rechts
onlineredaktion@kvhessen.de